Brustkrebsfrüherkennung

Brustkrebs gilt nicht nur als die häufigste Krebserkrankung, er stellt auch noch immer eine der häufigsten Todesursachen bei Frauen dar. Knapp 70.000 Frauen erkranken allein in Deutschland jährlich an Brustkrebs und nur selten wird die Krankheit frühzeitig erkannt. Gerade bei Brustkrebs ist die Prognose jedoch abhängig von der Größe des Tumors und damit vom Zeitpunkt der Entdeckung. Eine Methode, mit der Brustkrebs bereits im frühen Stadium erkannt werden kann, bieten wir Ihnen in unserer Frauenarztpraxis in Augsburg in Zusammenarbeit mit Discovering Hands an. Alle privaten und zunehmend mehr gesetzliche Krankenkassen übernehmen bereits die Kosten hierfür. Natürlich können Sie diese Leistung auch als IGeL in Anspruch nehmen.

Krebsfrüherkennung

Ein Mammographie-Screening wird für Frauen ab 50 Jahren angeboten. Das Screening endet mit dem 70. Geburtstag. Bei der jährlichen Krebsvorsorgeuntersuchung wird ab dem 30. Geburtstag auch die Brust vom Frauenarzt abgetastet.

Laut Studien betreffen allerdings 20% der Brustkrebsneuerkrankungen Frauen unter 50 Jahren, weitere 20% der Brustkrebserkrankungen treten aber danach erst auf.

Persönliche Beratung zur Brustkrebsfrüherkennung

Zu persönlichen Fragen informiere ich Sie gerne in meiner Frauenarztpraxis in Augsburg. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0821-51 17 48 oder über das Kontaktformular. Zusätzliche Informationen über das Behandlungskonzept und die Ausbildung bei Discovering Hands erhalten Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.